‘Wie die Liebe alle Wunden heilt’

Buchempfehlung:

Helmut Kuntz: ‘Wie die Liebe alle Wunden heilt’

ISBN 978-3-946036-21-0 
Broschur | 378 Seiten | Format 13 x 21 cm

€ 16,80 + Versandkosten

Erhältlich bei:
Geistkirch Verlag, Saarbrücken

Dieses neue Buch von Helmut Kuntz finde ich schön und bedeutsam. Es beschäftigt sich damit, wie Menschen zu einem neuen Dasein kommen, wenn sie offen dem Licht in sich Raum geben: durch Atmung, spirituelle Erkenntnisse und durch eine ‘lichtvolle visionäre Imagination’ – Gott als Licht, Christus als Gestalt des Lichts.

Helmut Kuntz hat sich erkennbar viel Mühe gegeben, diesen inneren Lichtbildern Bedeutung und Wirksamkeit zu geben. Als Psychotherapeut hat er viel recherchiert und ist viel gereist. Er berichtet von der Kunst: Mitreißend beschreibt er die leuchtenden Malerwerke von Giotto und Fra Angelico in Assisi und Florenz.

Mich hat sehr berührt, wie der Autor über die apokryphen Evangelien aus Nag Hammadi schreibt. Das Evangelium von Maria Magdalena und das Evangelium der Wahrheit. Da kommt beim Lesen Maya wieder so nahe… Bekannte aber auch ganz unbekannte Mystiker*innen kommen zu Wort. – Teresa von Avila, aber auch Marguerite Porete.

Auch als Autor ist Helmut Kuntz ein Talent. Sein Schreibstil ist präzise und voller Schönheit.

Ich empfehle Dir sein Werk von Herzen!
Laurens